Inkasso heißt Verantwortung
 
 

Forderungsmanagement / Inkasso

Inkasso und Forderungsmanagement
Kennen Sie diese Situation?
Entlasten Sie sich doch einfach!


Eigener Forderungseinzug verursacht für Sie erhebliche Personal- und Sachkosten und kostet viel Zeit. Delegieren Sie diese Arbeit an uns und Sie haben dieses Problem "vom Tisch". Hohes Qualitätsmanagement und erstklassige Mandantenbetreuung sichern wir Ihnen zu.

Einblick in unsere Arbeit:
 
Inkasso und Forderungsmanagement

Unsere Devise gegenüber dem Schuldner ist:
Höflich im Tonfall, hart in der Sache, fair im Umgang.


Unser Inkasso-System:
 
Inkasso und Forderungsmanagement
Unser Inkasso-System besteht aus 4 Komponenten: dem Mahnservice und den Stufen 1 bis 3. Alle Inkassokomponenten stehen selbständig für sich und können einzeln oder auch kombiniert in Auftrag gegeben werden.
Mahnservice
Zur Entlastung Ihrer Buchhaltung übernehmen wir als Service für Sie bereits nach Ihrer Rechnungslegung und erfolglosem Ablauf der Zahlungsfrist Ihren Mahndienst mit einer Zahlungserinnerung. So wird der Mahnprozess späterhin nicht unterbrochen, weil der Vorgang bei erfolglosem Fristablauf nahtlos ohne weitere Zeitverzögerung in unser vorgerichtliches Inkasso-Verfahren übernommen werden kann.
 
Inkasso und Forderungsmanagement
Stufe 1: Vorgerichtliches Inkassoverfahren
Zur Bearbeitung des Forderungseinzuges stellen Sie uns die Ihren Rechtsanspruch begründende Unterlage per E-Mail, Fax oder Briefpost zur Verfügung (z.B. Kopie Ihrer Rechnung, ggf. Kopie der letzten Mahnung, Kopie des Darlehens- oder Mietvertrags o. ä.). Wir starten sofort mit Ihrem Forderungseinzug!
Stufe 2: Gerichtliches Mahnverfahren
Sollte trotz aller vorgerichtlichen Aktivitäten in einigen Fällen der Schuldner dennoch nicht zur Zahlung bereit sein, sichern wir Ihre Ansprüche über das gerichtliche Mahnverfahren. Die Kosten dafür betragen bei uns unabhängig von der Forderungshöhe nur 25,00 € (zzgl. Gerichtskosten). Vergleichen Sie dazu doch einmal die Höhe der Rechtsanwaltsgebühren! Danach werden Sie gerne Ihren Mahnbescheid über uns beantragen. Sollte der Schuldner nach Vorlage des Vollstreckungsbescheids noch immer nicht zahlungswillig sein, übernehmen wir die Angelegenheit in unser nachgerichtliches Inkassoverfahren.
 

Wir können auch so:

Inkasso und Forderungsmanagement
Stufe 3: Nachgerichtliches Inkassoverfahren
Wir leiten die Zwangsvollstreckung, die Forderungspfändung und die Abnahme der Vermögensauskunft ein, ggf. beantragen wir den Haftbefehl. Auch bei fruchtlosem Verlauf stellen wir unsere Aktivitäten nicht ein.

Mit unserem Langzeitinkasso übernehmen wir die Überwachung und Einziehung der titulierten Forderungen. Auch die nachgerichtliche Bearbeitung erfolgt beharrlich und konsequent. Die Vermögensverhältnisse des Schuldners werden ermittelt und überwacht. Wenn wirtschaftlich effizient, setzen wir hier ebenso unseren Außendienst ein. Auch die Dauerüberwachung älterer Vollstreckungstitel führen wir gerne durch mit dem Ziel, Ihre titulierten Forderungen zu realisieren.
 

Rechnen Sie durch unser Inkasso-System mit Resultaten!

Inkasso und Forderungsmanagement